Zubereitung: 5h
223 pro Portion

Veganes Mini-Magnum

Veganes Mini-Magnum, eine selbstgemachte Eisalternative perfekt für den Sommer!

mini_magnum-hoch-e1496392757249

Als Food-Blogger auf Instagram „Veganezeit“, Gesundheitscoach auf YouTube „Stefan Männlein – Ernährung ist Medizin“ und Vater einer 2 jährigen Tochter, bin ich sehr darauf bedacht mich und meine Familie gesund zu ernähren aber dennoch das Gefühl zu haben, nicht verzichten zu müssen.

Das bedeutete für mich, der normale industrielle Zucker muss weichen und mit ihm alle nicht natürlichen und tierischen Zutaten. Da ich den Geschmack von Kokos und Cashewkernen liebe, klang es für mich nach einer guten Idee, diese zu kombinieren. So entstand das Rezept der veganen Alternative für Magnum.

Ich muss zugeben, dass ich selbst vom Ergebnis extrem überrascht war. Bei dem Geschmack braucht keiner mehr ein normales Eis aus dem Supermarkt. Deswegen mein Tipp an euch: Nachmachen ist Pflicht ;). Aber nun legen wir endlich los und ihr werdet sehen, wie einfach und schnell es geht.

Zutaten für das Magnum Eis:

(Ergibt etwa 7 Stück.)

Eis-Cremefüllung:

Für die Schokolade:

Zubereitung:

Für die Eis-Cremefüllung weichst Du die Cashews am besten über Nacht oder mindestens eine Stunde in Wasser (restliches Wasser kannst Du wegschütten). Auch der Kokosblütenzucker sollte am besten im Mixer klein gemahlen werden, damit die Füllung richtig schön cremig wird. Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, kann es losgehen: Cashewkerne, Kokosmilch, Vanille-Pulver und Kokosblütenzucker in den Mixer geben und kurz mixen, sodass eine schöne, cremige Masse entsteht. Die Masse gibst Du daraufhin in Eisformen und legst sie für etwa eine Stunde ins Gefrierfach. In der Zwischenzeit bereitest Du am besten die Schokolade vorbereiten. Hier bietet es sich ebenfalls an, den Kokosblütenzucker zu mahlen. Dann stellst Du das Glas mit dem Kokosöl in einen Topf mit heißen Wasser und wartest bis das Kokosöl flüssig ist. Das flüssige Kokosöl zusammen mit Kakaopulver und gemahlenem Kokosblütenzucker verrührst Du anschließend in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Liegt die Raumtemperatur unter 22 Grad, stellst Du die Schüssel mit der Schokolade in warmes Wasser, damit sie flüssig bleibt. Die gefrorene Cremefüllung tauchst Du dann in die Schokolade. Um das Magnum schön cremig zu genießen, sollte es vor dem Verzehr ca. 3 bis 5 Minuten bei Raumtemperatur aufgetaut werden.

 

Vielen Dank an Stefan für dieses tolle Rezept! Schaut unbedingt auf seinem Instagram-Account und seinem Youtube-Kanal vorbei.

Instagram: veganezeit

YouTube: Stefan Männlein - Ernährung ist Medizin

 

Tags: Vegan, Rezept, Eis

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Probieren geht über Studieren
Cashewkerne Premium | 1 kg
Whole raw cashews
16,00
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

BIO KOKOSBLÜTENZUCKER | 1 KG
Organic coconut blossom sugar
10,00
Inhalt 1 kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bio Kokosöl | 1 Liter
Organic 100% coconut oil
11,00
Inhalt 1 l

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.